Personenbezogene Daten sind zum Beispiel:

Visitenkarten

Adressen

Telefonnummern

Berufsbezeichnung

Kfz-Kennzeichen

E-Mailadressen

IP-Adressen

Cookie-Kennungen

Fotografien

Gesichtsbilder (biometrische Daten)- Fingerabdrücke (biometrische Daten)

Röntgenbilder

Tastenanschlag

Sprechweise (biometrische Daten)

RFID-Daten

Standortdaten

Angaben eines Fahrtenschreibers

Arbeitszeiterfassungsformulare

Erfassung von Daten über geführte Telefongespräche

Einkommensverhältnisse

Schulden

Vermögen

Grundbesitz mit Grundbuch und Katasterangaben

Konfession

Krankheiten

Kreditdaten

Lieferkonditionen

Mitgliedschaften

Straftaten

Vertragsverpflichtungen

in einem Sachverhalt mitgenannte Personen

Eigenschaft als Urheber

Zeugnisse

dienstliche Beurteilungen

Werturteile über andere Personen (bzw. deren persönliche Verhältnisse)

analytisches Profiling eines Arbeitnehmers

Angaben zu Einzelfirmen

DNA/DNS-Analyse (genetische Daten)

Aktenzeichen

Nutzungsdaten aus Automobilen

Standort- oder Positionsdaten (Geodaten)

Angaben über die Hautfarbe Angaben über die Zuordnung zu einer Minderheit Angaben über die Zuordnung zu einer bestimmten Rasse oder Volksgruppe

Angaben über die Zugehörigkeit/Nichtzugehörigkeit zu einer bestimmten Partei, Religions- oder Glaubensgemeinschaft

Angaben über Verhaltensweisen, die auf eine bestimmte politische, religiöse oder weltanschauliche Einstellung schließen lassen                  

Befundmitteilungen, Krankheitsgeschichten

Schwerbehinderteneigenschaft

Anrufen
Email
Info